Image

Der Bund Deutscher Zupfmusiker Baden-Württemberg (BDZ-BW) vertritt die Interessen im Instrumentalbereich Zupfmusik – also Gitarren, Mandolinen, Mandolen, Bass und sämtliche Ensembleformationen. Dem Verband geht es dabei grundsätzlich darum, das Musizieren mit Zupfinstrumenten unabhängig vom Niveau zu fördern. Es wird ein Forum zum Informationsaustausch, zur Weiterbildung und zur Kontaktpflege mit anderen Musikerinnen und Musikern im In- und Ausland geboten. Neben den Mitgliedsvereinen betreut der BDZ-BW kooperative Mitglieder wie Musikschulen, Zupfmusik-Ensembles sowie Einzelspielerinnen und -spieler in Baden-Württemberg. 

Als anerkannter Fachverband strebt der BDZ-BW die Zusammenfassung, Vertretung und Betreuung der zugehörigen Spielgemeinschaften an. Für weitere Informationen zum BDZ im Allgemeinen siehe: http://www.bdz-online.de.

Hier finden Sie die Satzung des Landesverband BDZ-BW.

Vorteile der Mitgliedschaft

  • Nutzung des GEMA-Rahmenvertrages und damit Kostenübernahme für alle Konzerte

  • Teilnahme am Netzwerk der Zupfmusik (national und international)

  • Nutzung verschiedener Versicherungsleistungen wie Vereinshaftpflicht , Unfallversicherung , Instrumentenversicherung

  • Vermittlung von Zuschüssen in Baden-Württemberg für Dirigentenförderung

  • Förderung von Jugendaktivitäten

  • Arbeitshilfen für Orchestervorstände, Literaturverzeichnis, Vorlagen

  • Lehrgänge und Workshops

  • Mitwirkungsmöglichkeit in den Landesorchestern

  • Bezug der Fachzeitschrift "Auftakt!" und der Verbandszeitschrift "Zupfer-Kurier Baden-Württemberg"

  • Ehrung langjähriger, verdienter Mitglieder und Orchester

 

Weitere Informationen finden Sie im Downloadbereich.

This image for Image Layouts addon

Aufgaben und Ziele

  • Vertretung und Betreuung aller Musiziergemeinschaften in Baden-Württemberg

  • Förderung von Musik

  • Erhaltung und Pflege von Repertoire

  • Förderungen von Kompositionen und Uraufführungen für Zupfmusikbesetzungen

  • Nachwuchsförderung im Bereich Zupfmusik

  • Durchführung von Fort- und Weiterbildungsmaßnahmen

  • Förderung der Darbietung alter und neuer Instrumentalmusik für Zupfinstrumente in der Öffentlichkeit

Kooperationen und Partnerschaften

Der BDZ-BW. ist Teil des 2008 gegründeten Landesmusikverbandes Baden-Württemberg (LMV). Gemeinsam mit neun anderen Amateurmusikverbänden des Landes, die insgesamt rund 12.000 Ensembles mit ca. 1,2 Millionen Personen vertreten, bilden wir den Landesmusikverband Baden-Württemberg. Der Verband fördert die Zusammenarbeit seiner Mitglieder im Bereich der Amateurmusik, die Vertretung der gemeinsamen Interessen aller Mitglieder – insbesondere bei den Ministerien und dem Landesmusikrat – sowie die Erarbeitung von gemeinsamen Projekten und die Förderung der Jugendarbeit. 


Weitere Mitglieder des Landesmusikverbandes und damit unsere Partner sind: Neben den Laienmusikbünden kooperieren wir mit den Akademien des Landes
außerdem mit den übergeordneten Organisationen

und den Musikhochschulen des Landes

Gefördert durch das Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst Baden-Württemberg
Der BDZ LV Baden-Württemberg wird gefördert durch das Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst Baden-Württemberg.
Zur Website des MWK