Neue Kurse an der BAK Trossingen

Neue Kurse an der BAK Trossingen * Gitarren- und Zupfensembles aufbauen & leiten * Gitarre & Barock Interpretation – Stilistik – Literatur Spielpraxis & Impulse 

Alfred Woll - Der Mandolinenbauer

Interview von Dr. Thilo Fitzner mit dem Mandolinenbauer * aus dem Zupferkurier Nr. 2 / 2019

Gesundes Musizieren: „gesundes orchester“

Warum ist gesundes Musizieren so wichtig? 
Musizieren verbindet Körper, Geist und Seele. Dabei müssen viele Abläufe koordiniert werden. Damit dies erfolgreich gelingt, ist Voraussetzung, dass sich der Musiker/die Musikerin wohlfühlt. 
Schon einfache Übungen, wie das kurze Aufwärmen der beanspruchten Muskeln vor dem Musizieren tragen viel dazu bei, während des Musizierens die Gesundheit und das Wohlbefinden positiv zu beeinflussen.

Musizieren und Flanieren

Musizieren und Flanieren - 
Das Badische Zupforchester spielt im Freiburger Stadtgarten - 

Sonntag, dem 9. August, in Freiburg um 11 Uhr im Musikpavillon des Stadtgartens

Coronade

Ich will keine Coronade! - Der Mandolinenclub Schwaikheim bleibt im Spiel

Am Freitag, den 13. März fand die letzte reguläre Probe des Mandolinenorchesters statt, danach traten Schlag auf Schlag einschneidende Maßnahmen in Kraft, das Vereinsleben wurde auch hier auf Null heruntergefahren. Das Frühlingskonzert wurde auf Spätsommer verschoben, Proben waren nicht mehr durchführbar. Die Spieler vermissten das gemeinsame Üben, den Zusammenklang ihrer Instrumente und die Geselligkeit im Vereinsheim. Um Finger und Saiten nicht ganz einrosten zu lassen, baten Spieler ihren Dirigenten um eine Aufnahme, mit der sie ihre Einzelstimmen üben wollten. Dem kamen Utz Grimminger und seine Frau Thekla Mattischeck prompt nach mit einer Aufnahme des alten Schlagers „Ich will keine Schokolade“ und setzten noch einen Vorschlag darauf: Die Spieler sollten ihre Stimmen aufnehmen und schicken, damit sie Utz im Homeoffice zusammenfügt – zu einem „Corona-Orchester“ sozusagen. Damit begann ein Projekt, dessen Ergebnis zu Beginn noch niemand ahnte. Es sei im Folgenden beschrieben.