schriftzug-Bund deutscher Zupfmusiker - Verband Baden-Württemberg

Kurz Notiert 2013-04

Neues Präsidium des Deutschen Musikrates gewählt

Die Mitgliederversammlung des Deutschen Musikrates hat am, 19. Oktober 2013 im Abgeordnetenhaus von Berlin seinen Präsidenten Prof. Martin Maria Krüger mit großer Mehrheit im Amt bestätigt. Auch Rüdiger Grambow, Bund Deutscher Zupfmusiker ist wieder gewählt.

Neues aus dem Steuerrecht: Übungsleiterpauschale angehoben

Mit dem „Ehrenamtsstärkungsgesetz“ wurde rückwirkend zum 1.1.2013 die sogenannte „Übungsleiterpauschale“ von bisher 2.100 Euro auf 2.400 Euro angehoben. Die „Ehrenamtspauschale“ wurde ebenfalls von 500 Euro auf 700 Euro erhöht.  

Diese steuerfreien Einnahmen für nebenberufliche Ausbilder und Dirigenten sind sozialversicherungsrechtlich kein Arbeitsentgelt und unterliegen nicht der Sozialversicherungsbeitragspflicht.

Kooperation Schule-Verein

Unsere Dauerkooperation läuft aus – wie kann es weitergehen?

Handreichung des Landesmusikverbandes zum Thema Übergang des Programms zur Förderung der musikalischen Dauerkooperationen Schule-Verein in das Jugendbegleiter-Programm

Die Förderung musikalische Dauerkooperation Schule-Verein durch das Land Baden-Württemberg unterstützt jährlich 300 Vokal- und Instrumentalvereine. Die Förderung sendet jedoch in der Regel nach 5 Jahren. Danach stellt sich für den Verein die Frage, welche Fördermöglichkeiten für eine Weiterführung es gibt. Eine Anschlussfinanzierung kann aus dem Jugendbegleiter-Programm erfolgen.

Das Jugendbegleiter-Programm ist eine Fördermaßnahme für Schulen des Landes, die außerschulische Bildungs- und Betreuungsangebote dem Schulprofil entsprechend realisieren wollen. Abhängig von der Anzahl der angebotenen Wochenstunden im Rahmen des Programms erhalten Schulen Fördermittel, mit denen sie eigenverantwortlich Angebote realisieren können. Antragsberechtigt sind alle öffentlichen Schulen, nicht die Vereine. Für die Vokal- und Instrumentalvereine sind folgende Punkte zu beachten:

  1. Der Verein sollte mit der Schulleitung ein Jahr vor Beendigung der Kooperation Schule-Verein in Kontakt treten. Die Schulleitung kennt in der Regel die verantwortlichen Personen innerhalb der Kooperation, da die Jahresberichte der Kooperationspartner von der Schulleitung verfasst werden.

  2. Der Verein sollte bei der Schulleitung nachfragen, ob die Schule aus dem Fördertopf des Jugendbegleiter-Programms überhaupt schon Mittel abruft und wenn ja, ob sie alle verfügbaren Mittel abruft. Mittel, die noch zur Verfügung stehen, könnten dann zur Fortführung einer Dauerkooperation zur Realisierung von Musikangeboten im außerschulischen Bereich im Rahmen  des Jugendbegleiter-Programms verwendet werden. Die Informationen, dass das Jugendbegleiter-Programm seit einigen Jahren den Schulen für die Kooperation mit außerschulischen gemeinnützigen Vereinen, Verbänden und Organisationen ein zusätzliches Kooperationsbudget zur Verfügung stellt, sollte man auf jeden Fall in die Gespräche mit der Schulleitung einfließen  lassen.

Weitere Information siehe: http://www.jugendbegleiter.de/

Ehrungen, Jubiläum

2. November - 70 Jahre Dieter Kreidler. Wir gratulieren.

Ehrenbrief 60 Jahre

  • Peter Huber, Karlsruhe
  • Roland Günter, Karlsruhe

Ehrenbrief 50 Jahre

  • Renate Huber, Karlsruhe
  • Irmhild Dürr, Karlsruhe

Ehrennadel in Gold für 40 Jahre

  • Brigitte Essig,
  • Sieglinde Prodehl,
  • Dr. Claus Prodehl,

  alle Karlsruhe

Ehrennadel in Silber für 25 Jahre

  • Ramona Füfferer, Ötigheim
  • Monika Schauer, Karlsruhe
  • Heiden Häusler, Karlsruhe
  • Hans Fribiczer, Karlsruhe
  • Walter Dutzi, Karlsruhe
  • Helmut Liersch, Karlsruhe

BDZ Logo RGB kl

 logo bw

Impressum